VfR 1920 Ilbenstadt e.V

SV Nieder Wöllstadt - VfR 2:2 (2:0)

Im letzten Spiel des Jahres 2015 zeigte sich die SOMA nochmals von ihrer schwächeren Seite; zumindest in der 1.Hälfte. Der Gastgeber beherrschte die Partie. Dem strukturierten Spielaufbau aus der eigenen Hälfte heraus standen.
Einzelaktionen der Gästespieler gegenüber. Vieles blieb Stückwerk und Chancen wurden erst gar nicht herausgespielt.Die Folge des Übergewichts der Heimmannschaft war die Führung zur Halbzeit.
Sah Thomas Weigel bei dem 1. Gegentor noch unglücklich aus (seine Fußabwehr entwickelte sich zur „Kerze“ und der danach unternommene Rettungsversuch landete im eigenen Tor) hatte er bei dem 2. Tor überhaupt keine Chance. Bei einem Pass von der Mittellinie in den freien Raum tauchte ein Gegenspieler völlig alleine vor ihm auf und baute die Führung der Heimelf aus.
In der 2. Halbzeit war eine verbesserte SOMA zu erkennen, wobei die klareren Chancen nach wie vor bei der Heimelf lagen. Dass es noch zum 2:2 langte lag zum einen daran,  dass der SV Nieder Wöllstadt seine Chancen nicht nutzte und zum anderen an der freundlichen Unterstützung des gegnerischen Torwarts. Bei 1:2 lies dieser einen Schuss von Mathias Borowski durch die Finger gleiten und vor dem Ausgleich spielte er im eigenen 16 - Meter - Raum einen Querpass, den sich Volker Unterstab erlief. Seinen Pass auf Mathias Borowski nutzte dieser zu seinem 2. Tor an diesem Abend.  
Es spielten:
Thomas WEIGEL; Thomas STEPPAN; Jürgen BOCIAN; Michael KOTZERKE;  Thomas JABLONOFSKY; Serge OMANS; Oliver BECKER; Ingo KAUFMANN; Oliver TURANO; André CZAPKA;  Mathias BOROWSKI; Volker UNTERSTAB; Klaus Dalko und Carsten BRECH
Auf diesem Weg verabschiedet sich die SOMA für dieses Jahr vom aktiven Spielbetrieb und wünscht seinen Fans und den vielen Lesern der Berichte alles Gute für den Rest des Jahres, eine angenehme Advents- (fängt bald an) und Weihnachtszeit.

Bis 2016 J  

 

Drucken E-Mail